Entwicklung des Kindes: 6-9 Monate


Im Alter von 6-9 Monaten beginnen Babys oft zu verstehen, dass sie eine von außen getrennte Einheit sind. Seine verbesserte kognitive Leistungsfähigkeit ermöglicht dem Baby die ersten gezielten Interaktionen mit seiner Umgebung. Diese Phase ist aus ernährungsphysiologischer Sicht entscheidend, da Muttermilch oder Säuglingsnahrung die Bedürfnisse des. Kindes nicht mehr vollständig erfüllen kann und ergänzende Lebensmittel eingeführt werden müssen.

Baby lying on the belly and lifting head and hands

Der Körper des Babys


Insgesamt können Babys nun ihren eigenen Körper besser koordinieren. Im Alter von 6-9 Monaten werden sie mobiler und lernen selbstständig zu krabbeln und sich in eine sitzende Position zu bewegen.

Weitere Informationen


Der Verstand des Babys


Zwischen 6-9 Monaten machen Babys besondere Fortschritte bei der Kommunikation. Dazu gehört das Verstehen des eigenen Namens und von Ein-Wort-Fragen, aber auch das Kommunizieren mit einfachen Gesten und Konsonanten.

Weitere Informationen

Baby clapping hands
Baby boy in high chair eating with a spoon

Ernährung


Im Alter von 6 Monaten endet die empfohlene Zeit des ausschließlichen Stillens (WHO, 2009). Dies bedeutet, dass das Kind schrittweise an andere Nahrungsquellen herangeführt wird, um den erforderlichen Energieverbrauch von etwa 600 kcal pro Tag zu decken. Für eine sanfte Anpassung wird empfohlen, mit Einzelmahlzeiten zu beginnen (d. h. nur eine bestimmte Frucht, Gemüse oder Getreide), und sowohl die Nahrungsmenge als auch die Sorte innerhalb der Mahlzeit schrittweise zu erhöhen. Gleichzeitig kann die Textur langsam von pürierten zu breiigen und gehackten Lebensmitteln geändert werden (WHO, 2009). In diesem Alter sind Vitamin B12, Jod und Selen äußerst wichtige Nährstoffe. Vitamin B12 ist hauptsächlich an wichtigen Isomerisierungsprozessen beteiligt, Jod ist besonders wichtig für die Entwicklung des Gehirns und Selen unterstützt das Immunsystem.

Weitere Informationen

  • Der Körper des Babys


    Im Alter von 6-9 Monaten sind die wichtigsten motorischen Meilensteine:

    • nach Gegenständen greifen und Anzeichen einer Hand-Auge-Koordination zeigen;
    • Sitzen und von der Rückenlage ohne Hilfe in eine sitzende Position kommen;
    • Krabbeln lernen;
    • sich bewegen, um Spielzeug zu erreichen und kleine Gegenstände mit Daumen und Zeigefinger aufnehmen; und
    • die Arme nutzen, um sich auf dem Bauch vorwärts zu bewegen.

    (Bartolotta and Shulman, 2010; UNICEF, n.d.; University of Pittsburgh, 2015)

    Zurück
  • Der Verstand des Babys


    Im Rahmen der kognitiven Entwicklung können Babys im Alter von 6-9 Monaten:

    • Ausdrücke und bekannte Aktionen kopieren und ihren eigenen Namen erkennen;
    • plappern und einfache Ein-Wort-Fragen und -Anweisungen verstehen.
    • mit entsprechenden Gesten auf „Oben“, „Auf Wiedersehen“ oder andere verbale und nonverbale Hinweise reagieren;
    • drei oder mehr Konsonanten produzieren;
    • Objekte suchen und sich auf ein Spielzeug konzentrieren;
    • Objekte finden, die teilweise versteckt sind;
    • mit nur einer Hand nach Dingen greifen.
    • eine starke Bindung zu ihren primären Bezugspersonen haben;
    • Zuneigung ausdrücken und die Arme nach bekannten Personen ausstrecken;
    • einfache Spiele spielen;
    • ihren Körper zu Musik bewegen; und
    • die Nacht durchschlafen.

    (Bartolotta and Shulman, 2010; UNICEF, n.d.; University of Pittsburgh, 2015)

    Zurück

Mehr zum natürlichen Wachstumspfad von Babys